Category Archives: OpenSource

OpenWRT und VPN

Bin gerade über diese Auflistung gestoplert und die sieht ganz nett aus: VPN für OpenWRT  

NAS: Mehr Speicher

Mein altes NAS (immer noch OpenMediaVault, aktuell allerdings mit 3.0.97 (Erasmus) hatte immer noch nur 1 TB Speicher. Dieser allerdings Raid1, d.h. über 2 Platten gespiegelt. Hatte immer noch die WD Raid-Platten drin (sind jetzt schon seit mehreren Jahren im Dauereinsatz ohne ein Problem). Hab mir vor kurzem 2 Seagate IronWolf 3 TB zugelegt. Mehr …

Read more »

Fedora 19 (Schrödingers Cat)

Hab gestern  – mit etwas Verspätung – auf Fedora 19 upgegraded. Man muss ja Up-To-Date bleiben (und ich wollte unbedingt die neuen Features sehen). Hab mich zur FedUP Methode entschieden. Die hat eigentlich auch gut funktioniert, bis auf… Bis auf den propreritären NVIDIA-Treiber. Ja, da muss man den Jungs schon recht geben, propreritär macht wirklich …

Read more »

Runkeeper, Wandern und Fotos

Mittlerweile bin auch ich dem Fitness-Wahn verfallen. Ok, bei mir ist es noch supersupergemächigt. Ich gehe 2x in der Woche die letzten knappen 3 Meter nach hause. Auch nicht zu überschätzen, immerhin sind da knappe 250 Höhenmeter dabei. >> Installiert hab ich mir da Runkeeper, hauptsächlich da das mit der Pebble zusammenspielt. Darüber hab ich …

Read more »

Aktualisierung F16 auf F17, YUM-Way

Nachdem ja mitterweile schon Fedora 18 verfügbar ist, muss ich jetzt auch meinen Virtualisierungsträger auf zumindest FC17 upgraden. Blödsinnigerweise hatte ich die Systempartition auf eine LVM verschoben. Ich weiß nicht, aber ich werde irgendwie mit dem LVM noch nicht so richtig warm. Und as hat sich hier gleich auch als Problem gezeigt: der preupgrade hat …

Read more »

OpenMediaVault: Samba und LDAP

Ich hab mich jetzt für OpenMediaVault für mein NAS entschieden. Warum, das möchte ich noch einmal in einen anderen Blog-Eintrag ausführlich erklären. Für meinen Zarafa-Mailserver habe ich ja bereits einen LDAP-Server (OpenLDAP) am Laufen. Daher wollte ich das gleich sauber kombinieren und meine SAMBA-Users fürs NAS auch vom LDAP ziehen. LDAP-Einrichtung klappt mit dem LDAP-Plugin …

Read more »

Zarafa 7.0

Nachdem ist mittlerweile sehr lange mit Zarafa 6.4 herumgespielt hatte, wollte ich einmal ein Update auf 7.0 machen. Eigentlich wollte ich ja darauf warten, dass Ubuntu es endlich in die Pakete aufnimmt; irgendwann hat es mir allerdings gereicht. Jetzt hab ich das selbst in die Hand genommen. Meine Basis ist Ubuntu. Wichig: Man braucht ein …

Read more »

Lebende Himbeeren

So, hab der Einfachheit halber die Anleitung für Dummies zur Brust genommen und meine Himbeeren mit Leben geweckt (hat alles auf Anhieb funktioniert):  

Fedora 17

Mittlerweile ist F17 ja schon verfügbar und ich habs natürlich auch schon länger drauf. Hat diesmal alles super geklappt. Lediglich der Upgrade-Dienst nach dem Reboot lief nicht automatisch an, man musste ihm im Grub-Menü auswählen. Und dann war alles dunkel (Bildschirm zeigte nichts an). Aber das HD-Licht verriet, dass hier gearbeitet ist. Ich hab ihm …

Read more »

Lubuntu

Hab von der Firma ein altes Notebook (Lenovo T42) bekommen. Gut, so schlecht ist es auch nicht: 512 MB Ram, 40 GB HD, 15″ Display. Normalerweise verwende ich für solche Geräte gern Ubuntu. Aber dafür (Speziell seit Gnome 3 und Unity) ist es schon etwas knapp von den Systemresourcen her. Aber was sehe ich da: …

Read more »